Aktuelle Seite: HomeNeues & InfosAuftritteFrühlingskonzert 2009

Frühlingskonzert 2009

Fruehlingskonzert 2009 011.JPGLetzten Samstag fand unser diesjähriges Frühlingskonzert in unserer Musikhalle statt. Zum ersten Mal hatten wir in diesem Jahr keine Gastkapelle, da uns unsere Kollegen leider absagen mussten. Deshalb hatten wir uns entschlossen, das Frühlingskonzert alleine zu meistern. Vorstand und Dirigent Bernd Herbolzheimer freute sich bei seiner Begrüßung, in ein volles Haus zu blicken.

Los ging es, beim ersten Teil, mit unseren Jungbläsern. Sie haben uns mit drei Liedern und einer Zugabe eine Probe Ihrer bereits erlernten Fähigkeiten erfreut und dafür Ihren verdienten Applaus bekommen. Es ist für uns immer wieder eine Freude zu sehen, dass junge Mädchen und Jungs dazu bereit sind, ein Instrument zu erlernen und in unserer Blaskapelle mit zu spielen.

Den zweiten Teil des Abends übernahm dann der Bläserchor in gewohnter Weise. Los ging  es mit dem Konzertmarsch "Mens sana in corpore sano". Als eigentliche Eröffnung folgte die Overture "Musik erklingt". Fehlen durfte natürlich nicht der "Böhmische Abend" und "die Musik spielt dazu". Die beiden Solisten Wilhelm Schemm und Bernhard Horn zeigten Ihr Können bei der "Elternliebe" und klassisch wurde es mit dem "Figaro-Marsch" oder dem Lied vom "Boder",wie Bernd Herbolzheimer es so treffend auf Fränkisch nannte. Das letzte Stück vor der Pause war dann das Potpourri "Country Music for Brass".

Fruehlingskonzert 2009 018.JPGNach einer kurzen Pause ging es mit einem besonderen Leckerbissen weiter, einem Sketch von Hedwig Geuder als Ehemann Franz und Beate Stern als Ehefrau Eugenia. Die Beiden zeigten uns, was alles bei einer Fahrt nach Wachenroth passieren kann, um einen neuen Anzug zu kaufen. Vielen Dank noch einmal für Eure tolle und humorige Einlage.

Denn vierten Teil übernahmen dann wieder wir. Passend zum Sketch ging es los mit der Polka "Liebesgeflüster", gefolgt von den "Historischen Marschperlen".Von den 20err Jahren "ich wollt ich wär ein Huhn", über die "Feuerwehrpolka", ging es in die 80er zu ABBA und "Thank you for the music". Dem Wiener "Loslassen" folgte die Hymne an die "Wahre Freundschaft" und der eigentliche Abschlussmarsch "Gruß an Böhmen". Dank der vielen begeisterten Zugaberufe holten wir noch den Konzertmarsch "die Sonne geht auf" aus unseren Noten, ehe traditionsgemäß der Marsch "Alte Kameraden" unseren Abschluss bildete.

Alles in allem war es auch ohne die Gastkapelle wieder ein gelungenes und  abwechslungsreiches Frühjahrskonzert, bei dem unser Vorstand Bernd Herbolzheimer, wie immer in seiner gekonnt humorigen Art und Weise, durch das Programm führte und sich bei unseren zahlreichen Gästen herzlich für den guten Besuch bedanken konnte.

Die Bilder vom Konzert findet Ihr hier.

fruehlingskonzert_2009-04-20_flz-bericht_ausschnittUm den Bericht der Fränkischen Landeszeitung zu lesen, klicken Sie einfach auf das Bild.


Go to top